Liebe Leserinnen und Leser!

Immer wieder erhalten wir Anfragen unserer Mitgliedsvereine hinsichtlich den gestellten Gebührenrechnungen des Bundesanzeiger Verlags wegen Führung des Vereins im Transparenzregister. Die Erhebung dieser Gebühren aus den Jahren 2017-2020 sind leider rechtens und müssen bezahlt werden. Nur wenn ein Verein bereits im Jahr 2020 einen Freistellungsantrag gestellt hat, werden für das Jahr keine Gebühren erhoben.

Für das laufende Jahr 2021 raten wir allen betroffenen Vereinen einen aktuellen Antrag auf Freistellung bis spätestens 31.12. zu stellen.

Eine endgültige Regelung im positiven Sinne für unsere Gesangsvereine wird es aber aller Voraussicht nach erst ab 2025 geben, wenn eine entsprechende, gesetzlich geregelte Verknüpfung von Transparenz-Register und den Finanzämtern realisiert ist. Dann wird hinsichtlich der Gemeinnützigkeit unserer Vereine ein Datenaustausch möglich und die Führung im Register kostenfrei sein.

Ausführliche Informationen und weiterführende Links sind auf der Web-Seite des Deutschen Chorverbandes unter nachfolgender Adresse einsehbar:

https://www.deutscher-chorverband.de/service/transparenzregister/


Der Vorstand des KCV-Südliche-RheinPfalz
   
100 Männerstimmen

Gemeinschaftskonzert mit „Fidelia“ Leopoldshafen, GV „Frohsinn“ Neupotz und MGV „Liederkranz“ Schaidt

„100 Männerstimmen“ war das Motto und auch der Projektname der Konzertreihe mit den Chören aus Neupotz und Leopoldshafen.  „100 Männerstimmen“ fanden in den letzten zwei Jahren zu einem großartigen Männerchor zusammen, bildeten zum einen stimmgewaltigen Klangkörper und zeigten auch als Einzelchöre die ganze Bandbreite der Männerchorliteratur.

Das 3. und letzte Gemeinschaftskonzert dieses Projektes fand am 3. November 2019 in der katholischen Kirche in Schaidt statt. Die Männerchöre Frohsinn Neupotz und die Fidelia unter Hauke Lemberg und der Liederkranz Schaidt unter Xaver Reichling  zeigten - einzeln und in kleineren Gemeinschaftschören - eindrucksvoll ihr ganzes Können mit einer breit aufgestellten Chorliteratur, was das Konzert ungemein vielseitig werden ließ.
Der Wechsel zwischen sakralen Liedern wie „Requiem aeternam“ oder Schubert’s „Abendfrieden“, das andachtsvolle „Ich bete an die Macht der Liebe“, „Die Post im Walde“ (mit der Trompete wundervoll untermalt) und den modernen weltlichen Songs wie „Island in the Sun“ oder das peppige „Auf das Leben“ , wurden vom Publikum super aufgenommen und mit riesigem Applaus belohnt. Unterstützt vom Bariton Peter Herberger wurden „Psalm 130“ und das anspruchsvolle „Landerkennung“ von Edvard Grieg auf allerhöchstem Niveau dargeboten.
Am Ende des grandiosen Konzertes standen alle Sänger nochmals gemeinsam auf der Bühne und brachten  stimmgewaltig und kraftvoll das „Ave Maria“ und den „Fliegermarsch“ einem begeisterten Publikum dar. Als Zugaben mit „Wenn der Tag zu Ende geht“ gingen das Projekt der 100 Stimmen vor vollem Haus und begeistertem Publikum zu Ende.

MGV Schaidt 100 Stimmen

Chor der 100 Stimmen

   
© Kreis-Chor-Verband Südliche RheinPfalz - alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.