Liebe Leserinnen und Leser!

Immer wieder erhalten wir Anfragen unserer Mitgliedsvereine hinsichtlich den gestellten Gebührenrechnungen des Bundesanzeiger Verlags wegen Führung des Vereins im Transparenzregister. Die Erhebung dieser Gebühren aus den Jahren 2017-2020 sind leider rechtens und müssen bezahlt werden. Nur wenn ein Verein bereits im Jahr 2020 einen Freistellungsantrag gestellt hat, werden für das Jahr keine Gebühren erhoben.

Für das laufende Jahr 2021 raten wir allen betroffenen Vereinen einen aktuellen Antrag auf Freistellung bis spätestens 31.12. zu stellen.

Eine endgültige Regelung im positiven Sinne für unsere Gesangsvereine wird es aber aller Voraussicht nach erst ab 2025 geben, wenn eine entsprechende, gesetzlich geregelte Verknüpfung von Transparenz-Register und den Finanzämtern realisiert ist. Dann wird hinsichtlich der Gemeinnützigkeit unserer Vereine ein Datenaustausch möglich und die Führung im Register kostenfrei sein.

Ausführliche Informationen und weiterführende Links sind auf der Web-Seite des Deutschen Chorverbandes unter nachfolgender Adresse einsehbar:

https://www.deutscher-chorverband.de/service/transparenzregister/


Der Vorstand des KCV-Südliche-RheinPfalz
   

In der Sängergruppe Speyer sind die Chöre des ehemaligen Kreischorverbandes Speyer zusammengeschlossen. Das 65-jährige Jubiläum feierte der Kreischorverband Speyer am 11. Oktober 2015 mit einem "Domkonzert der Superlative" im Kaiser- und Mariendom Speyer.

Zu der Sängergruppe Rhein haben sich 16 Vereine zusammengeschlossen. Der Sitz der Gruppe ist die Stadt Wörth. Aktuell wird die SG "kommisarisch" durch den 1. Vorsitzenden des KCV Südliche RheinPfalz, Herrn Hans Hofmann, vertreten. Nach dem zweiten Weltkrieg zunächst als Sängergruppe Wörth wieder gegründet. Die Gründungsversammlung fand am 20.11.1949 im Gasthaus „Zum Hirsch“ in Wörth statt. Im Jahr 1956 dann die Namensänderung in Sängergruppe Rhein.

Siebzehn Gesangvereine aus der Mitte und dem nördlichen Sängerkreis bilden die Sängergruppe. Sitz der Gruppe ist Rülzheim. Der Vorsitzende ist Hans Gundal. Die Sängergruppe wurde am Anfang der 50er Jahre gebildet und trägt den Namen der im Sängerkreis Germersheim bekannten und ansässigen Musiker und Komponisten Karl Maupai aus Rülzheim (1865-1936) und Franz Josef Loy aus Neupotz (1867 – 1956).

Dreizehn Gesangvereine aus der näheren Umgebung der Bienwaldstadt Kandel, welche auch gleichzeitig Sitz der Gruppe ist, bilden die Sängergruppe. Erstmals in der Geschichte des Sängerkreises wurden zwei Frauen als gleichberechtigte Gruppenvorsitzende gewählt. Die Vorsitzenden sind Andrea Baumstark und Ulrike Hock.

   
© Kreis-Chor-Verband Südliche RheinPfalz - alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.